Kunterbunte Fee

„Osna Helau“ – hieß es heute am Rosenmontag in der Schule! Und wie jedes Jahr standen Mama und Papa wieder vor der großen Frage: Wie werde ich „karnevalstauglich“ gemacht? Dieses Jahr stand das Motto „Alles ist erlaubt!“ an – und so bin ich heute als „kunterbunte Selfmade-Fee“ gegangen… 😉

Naja, zugegeben: Meine Vorbereitung war auch nicht ganz so optimal. In der vergangenen Woche musste ich zuhause bleiben, weil ich mir einen fiesen fiebrigen Infekt eingefangen hatte, mit dicker Schniefnase und Husten. Aber zum Glück war ich heute – pünktlich zum Rosenmontag – wieder fit für die Karnevalsfeier in der Schule.

Die eifrigen Blog-Leser unter Euch wissen ja, dass ich dem Thema „Verkleiden“ äußerst skeptisch gegenüber stehe. Als Mama und Papa dann heute früh diese Klamotten aus den Untiefen meines Kleiderschranks zauberten, habe ich beiden einen passenden Blick zugeworfen… Nach Aussage der Erzieher war ich heute in der Schule aber gut drauf und habe mich von all den Kostümen und Verkleidungen nicht abschrecken lassen… 😉

Trotzdem war ich heute Abend ziemlich kaputt – ein wenig steckt mir der Infekt wohl noch in den Knochen. Jetzt ist jedenfalls wieder ein Jahr „Verkleidungspause“ – mal sehen, was sich Mama und Papa dann nächstes Jahr in ihrer unbändigen Kreativität für mich einfallen lassen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.